Montag, den 26. September 2016

08:30 bis 09:30 Uhr: DGM-Frühstück und Abgabe der Lose für die Nachwuchs-TombolaMaschinenhaus

09:30 bis 10:15 Uhr: Eröffnung und Begrüßung, Maschinenhaus

10:15 bis 12:30 Uhr: Speed-Dating und Meet-the-ExpertMaschinenhaus

12:30 bis 13:30 Uhr: Mittagessen, Mensa - Otto-Berndt-Halle

13:30 bis 14:00 Uhr: Gruppenfoto der DGM-Mitglieder und der Nachwuchs-MatWerkerMSE-Platz (vor der Mensa)

14:00 bis 16:00 Uhr: DGM - FORUM Mitgliederversammlung und PlenardiskussionMaschinenhaus

16:00 bis 16:30 Uhr: Pause

16:30 bis 18:00 Uhr: DGM - FORUM Preisverleihung, Maschinenhaus

19:00 bis 23:00 Uhr: DGM - KONVENT mit Gesellschaftsabend, Mensa - Otto-Berndt-Halle

19:30 bis 19:40 Uhr: Ziehung der Preise der Nachwuchs-Tombola im Rahmen des DGM-KONVENTS, Mensa - Otto-Berndt-Halle

Nach oben


DGM-Frühstück und Abgabe der Lose für die Nachwuchs-Tombola

08:30 Uhr, Montag, den 26. September 2016, Maschinenhaus

Gemeinsam gut gestärkt in den Tag starten! 

Nur während des Frühstücks besteht für den Nachwuchs die Möglichkeit, das persönliche, kostenfreie Los in die Losbox für die Nachwuchs-Tombola zu werfen. Wer nicht am Frühstück teilnimmt, verpasst seine Chance auf einen attraktiven Gewinn!

Die Ziehung der Gewinnerlose erfolgt im Rahmen des DGM-Konvents am Abend.


Eröffnung und Begrüßung zum DGM-Tag 2016

09:30 Uhr, Montag, den 26. September 2016, Maschinenhaus

Prof. Dr. Jürgen Hirsch, DGM-Vorsitzender

Nach oben


Unsere DGM – ein Blick auf die jüngere Vergangenheit

09:35 Uhr, Montag, den 26. September 2016, Maschinenhaus

Prof. Dr. Hans-Jürgen Christ, Stellv. DGM-Vorsitzender

Nach oben


Unsere DGM – ein Blick aus der Sicht der Industrie

09:45 Uhr, Montag, den 26. September 2016, Maschinenhaus

Prof. Dr. Jürgen Hirsch, DGM-Vorsitzender

Nach oben


Unsere DGM – ein Blick auf die nahe Zukunft

10:00 Uhr, Montag, den 26. September 2016, Maschinenhaus

Prof. Dr. Alexander Hartmaier, Stellv. DGM-Vorsitzender

Nach oben


Raumwechsel


Nachwuchsforum der DGM - Speed-Dating und Meet-the-Expert

10:15 bis 12:30 Uhr, Montag. den 26. September 2016, Maschinenhaus

Bei Speed-Dating und Meet-the-Expert haben junge MatWerker zunächst in Gruppen und anschließend im persönlichen Austausch Gelegenheit sich mit MatWerk-Veteranen auszutauschen, Fragen zu stellen und Tipps für ihre persönliche MatWerk-Laufbahn zu erhalten. 

Folgende Experten haben bisher zugesagt:

  • Prof. Dr.-Ing. Anke Kaysser-Pyzalla
    Wiss. Geschäftsführerin, Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie

  • Dr. Ralf Bode
    Leiter Werkstoffe und Verfahren, Siemens AG

  • Dr. Aenne Köster
    Lufthansa Technik AG

  • Dr. Oliver Schauerte
    Konzernforschung, Leiter Werkstoffe und Fertigungsverfahren, Volkswagen AG

  • Dr. Ulrich Bast
    Siemens AG

  • Laurent Pambaguian
    European Space Agency

 

Nach oben


Mittagspause

12:30 bis 13:30 Uhr, Mittagessen, Mensa - Otto-Berndt-Halle

Nach oben


Gruppenfoto der DGM-Mitglieder und der Nachwuchs-MatWerker

13:30 Uhr, Montag, den 26. September 2016, MSE-Platz (vor der Mensa)

Alle Mitglieder der DGM und alle Nachwuchs-MatWerker werden gebeten, sich nach dem Mittagessen auf dem MSE-Platz einzufinden, damit ein gemeinsames Gruppenfoto aufgenommen werden kann.

Nach oben


Eröffnung und Begrüßung zur DGM-Mitgliederversammlung 2016 (Teilnahme ist auch ohne Anmeldung möglich)

14:00 Uhr, Montag, den 26. September 2016, Maschinenhaus

Prof. Dr. Jürgen Hirsch, DGM-Vorsitzender

Bericht des DGM-Vorsitzenden

DGM - Vorstandswahlen 2017 - 2018

DGM - Beiratswahlen 2017 - 2018

DGM - Buchprüferwahl 2017 - 2018

Nach oben


DGM-Vorstandswahlen 2017 – 2018

Kandidatinnen und Kandidaten für den DGM-Vorstand

Prof. Dr. rer. nat. Alexander Hartmaier, Ruhr-Universität Bochum, Vorsitzender

Prof. Dr.-Ing. Anke Rita Kaysser-Pyzalla, Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie, Stellv. Vorsitzende

Prof. Dr.-Ing. habil. Frank Walther, Technische Universität Dortmund, Beisitzer im Vorstand, Sprecher Nachwuchsausschuss

Prof. Dr.-Ing. habil. Caroline Körner, FAU, Beisitzerin im Vorstand, Sprecherin Preiskuratorium II

Dr. Matthias Simon, Gesamtverband der Deutschen Buntmetallindustrie e.V. (GDB), Beisitzer im Vorstand

Dr. Thomas Witulski, Otto Fuchs KG, Beisitzer im Vorstand


DGM-Beiratswahlen 2017 – 2018

Kandidatinnen und Kandidaten für den DGM-Beirat

Prof. Dr.-Ing. habil. Horst Biermann, Technische Universität Bergakademie Freiberg

Dr.-Ing. Ralf Bode, Siemens AG Power Generation

Dr.-Ing. Peter Dahlmann, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Stahlinstitut VDEh

Annika Gambke, Friedrich-Schiller-Universität Jena, jDGM-Jena

Dr.-Ing. Aenne Köster, Lufthansa Technik AG, jDGM-Rhein-Ruhr

Prof. Dr.-Ing. Hans Jürgen Maier, Leibniz Universität Hannover

Christoph Mikulla, Karlsruher Institut für Technologie, jDGM-Karlsruhe

Dr. Oliver Schauerte, Volkswagen AG

Prof. Dr.-Ing Rodolfo Schöneburg, Daimler AG

Dr. Klaus Vieregge, Hydro

Prof. Dr.-Ing. Martina Zimmermann, TU-Dresden

 

Ständige Gäste (die letzten 3 Vorsitzenden der DGM):

Prof. Dr. Wolfgang Kaysser, DGM-Vorsitzender 2009-2010

Dr. Ulrich Hartmann, DGM-Vorsitzender 2011-2012

Prof. Dr.-Ing. Hans-Jürgen Christ, DGM-Vorsitzender 2013-2014

Nach oben


Bericht aus der Klausur der DGM-Fachausschussleiter

14:20 Uhr, Montag, den 26. September 2016, Maschinenhaus

Prof. Dr. Klaus Jandt, Sprecher DGM-Fachausschüsse (Wissenschaft)

Dr. Hilmar R. Müller, Sprecher DGM-Fachausschüsse (Industrie)

Nach oben


Bericht aus dem DGM-Nachwuchsausschuss

14:30 Uhr, Montag, den 26. September 2016, Maschinenhaus

Prof. Dr. Frank Walther, Sprecher DGM-Nachwuchsausschuss

M.Sc. Sarah Fischer, Sprecherin Jung-DGM-Ortsgruppen

Nach oben


Jahresrückblick und Entlastung des Vorstandes

14:40 Uhr, Montag, den 26. September 2016, Maschinenhaus

Dr.-Ing. Frank O.R. Fischer, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der DGM

Nach oben


Bericht zur Buchprüfung

Prof. Dr. Bernhard Wielage, Buchprüfer der DGM

Nach oben


Gastvortrag "Was Umfragen leisten können: die aktuelle politische Stimmung nach den Landtagswahlen"

15:00 Uhr, Montag, den 26. September 2016, Maschinenhaus

Diplom-Volkswirt Matthias Jung, Forschungsgruppe Wahlen

Nach oben


DGM-Plenardiskussion

15:30 Uhr, Montag, den 26. September 2016, Maschinenhaus

DGM als Interessensvertretung ihrer Mitglieder

 

Moderation:

Dr. Maren Hellwig, DGM-Vorstandsreferentin

Dr. Stefan Klein, DGM-Fachreferent

 

Teilnehmer:

Diplom-Volkswirt Matthias Jung, Forschungsgruppe Wahlen

Prof. Dr. Jürgen Hirsch, DGM-Vorsitzender

Prof. Dr. Hans-Jürgen Christ, Stellv. DGM-Vorsitzender

Prof. Dr. Alexander Hartmaier, Stellv. DGM-Vorsitzender

Dr.-Ing. Frank O.R. Fischer, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der DGM

Dr.-Ing. Kathrin Grätz, jDGM-Rhein-Ruhr

M.Sc. Sarah Fischer, Sprecherin jDGM-Ortsgruppen, Mitglied im DGM-Vorstand

Dr. Matthias Simon, Gesamtverband der Deutschen Buntmetallindustrie e.V., Mitglied im DGM-Vorstand

Sebastian Schiweck, WirtschaftsVereinigung Metalle e. V.

Nach oben


Kaffeepause

16:00 bis 16:30 Uhr, KaffeepauseMaschinenhaus


DGM-FORUM Preisverleihung

16:30 bis 18:00 Uhr, Maschinenhaus

Prof. Dr. Jürgen Hirsch, Vorsitzender der DGM, Sprecher des Preiskuratoriums I

Prof. Dr. Caroline Körner, Sprecher des Preiskuratoriums II

Nach oben


Heyn-Denkmünze

Prof. Dr. Peter Greil, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Laudatio)

(Plenar-Vortrag zur MSE2016)

Die Heyn-Denkmünze ist die höchste Auszeichnung der DGM. Benannt nach dem ersten DGM-Vorsitzenden Emil Heyn, wird sie für jene Leistungen auf dem Gebiet der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik verliehen, durch die wesentliche Fortschritte in wissenschaftlicher, praktischer oder wirtschaftlicher Hinsicht erzielt werden konnten. Wie mit den anderen von ihr verliehenen Preisen, will die DGM auch mit der Heyn-Denkmünze auf exzellente Entwicklungen im Fachgebiet aufmerksam machen.


Tammann-Gedenkmünze

Prof. Dr.-Ing. Birgit Skrotzki, BAM, Berlin (Laudatio)

Vortragstitel: Einfluss von Verformung bei hoher Temperatur auf Alterungsvorgänge in technischen Legierungen

Die Tammann-Gedenkmünze ehrt DGM-Mitglieder, die sich als Leiter einer wissenschaftlich arbeitenden Forschergruppe um die Materialwissenschaft und Werkstofftechnik durch ein weitreichendes wissenschaftliches forschungs- oder technisches Entwicklungskonzept verdient gemacht haben. Sie wird höchstens einmal jährlich an eine Einzelperson verliehen und soll an Gustav Tammann erinnern, der die Metallkunde als eine physikalisch-chemische Wissenschaft begründet hat.


DGM-PREIS

Prof. Dr. Jörg F. Löffler, ETH Zürich (Laudatio)

(Plenar-Vortrag zur MSE2016)

Der DGM-Preis wird an einen exzellenten Wissenschaftler in der Mitte seiner Forscherlaufbahn für herausragende wissenschaftliche oder wissenschaftlich-technische Leistungen verliehen, die einen durch Veröffentlichungen dokumentierten Durchbruch in der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik darstellen oder ein neues Forschungsfeld eröffnet haben. Der DGM-Preis wird maximal einmal jährlich verliehen. Er besteht aus einer Urkunde und der Skulptur „Durchbruch“.


DGM-PIONIER

Dr.-Ing. Hans-Achim Kuhn, Wieland-Werke AG (Laudatio)

Vortragstitel "Kupferwerkstoffe gestern, heute und morgen: Eine Reise durch die Gefüge"

Der DGM-Pionier würdigt die besonderen Leistungen eines DGM-Mitglieds beim Ausbau des DGM-Expertennetzwerkes im Rahmen der Aktivitäten der Fachausschüsse und Arbeitskreise sowie seine Verdienste für eine nachhaltige Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Industrie. Der Preis besteht aus der Skulptur „Pionier“ und einer Urkunde, in der die Zuerkennung des Preises unter Angabe der mit dem Preis ausgezeichneten Arbeit bestätigt wird.


Masing-Gedächtnispreis

Dr.-Ing. Steffen Neumeier, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Laudatio)

Vortragstitel "Gamma'-gehärtete Kobaltbasissuperlegierungen – eine neue Klasse von Hochtemperaturwerkstoffen"

Mit dem Masing-Gedächtnispreis werden selbständige wissenschaftliche Forschungsarbeiten von jungen DGM-Mitgliedern aus dem Bereich der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik ausgezeichnet, die in den letzten zwei Jahren vor der Preisverleihung veröffentlicht worden sind. Benannt ist er nach dem langjährigen DGM-Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden Georg Masing.


Georg-Sachs-Preis

Ass. Prof. Dipl.-Ing. Dr. mont. Stefan Pogatscher, Leoben (Laudatio)

Vortragstitel "Konzepte zur Optimierung der Ausscheidungsbildung in Al-Mg-Si Legierungen"

Mit dem Georg-Sachs-Preis werden Veröffentlichungen, Berichte oder Patentanmeldungen von jungen Wissenschaftlern ausgezeichnet, die vorzugsweise in enger Beziehung zur Praxis der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik stehen. Die Ausgezeichneten müssen DGM-Mitglied sein.

Der Georg-Sachs-Preis wird vom Stifterverband Metalle und dem Fachverband der Metallindustrie Österreichs gemeinsam ausgelobt.


DGM-Nachwuchspreis

Dr. Martin Diehl, Düsseldorf (Laudatio)

Dr.-Ing. Dirk Kulawinski, Freiberg (Laudatio)

Dr. Enno Lage, Kiel (Laudatio)

Dr. Eike Volkmann, Weyhe (Laudatio)

Der DGM-Nachwuchspreis richtet sich an Promovierende und frisch Promovierte, die an einem Thema aus der Forschung auf dem Gebiet der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik arbeiten.

Die Arbeit soll Berührungspunkte mit Gremien oder Veranstaltungen der DGM haben, deren Mitglied er ist.

Der DGM-Nachwuchspreis kann maximal viermal jährlich verliehen werden.


Werner Köster Preis

Prof. Dr. Dierk Raabe, Düsseldorf

Dr.-Ing. Hauke Springer, Düsseldorf

Dr. Cem Tasan, Düsseldorf

Benannt nach dem ehemaligen Direktor des MPI für Metallforschung in Stuttgart, Werner-Köster, würdigt der Preis einen hervorragenden Aufsatz in der „Zeitschrift für Metallkunde“, der sich mit einer grundlegenden Originalarbeit auf dem Gebiet der Metallkunde befasst.

Der Preis wird jährlich von der DGM zusammen mit dem Carl Hanser Verlag für einen im Vorjahr erschienenen Aufsatz verliehen.

Der bzw. die Preisträger werden vom Schriftleitergremium der Zeitschrift für Metallkunde (heute International Journal of Materials Research - IJMR) ausgewählt.


DGM-KONVENT mit Gesellschaftsabend

19:00 bis 23:00 Uhr, Mensa - Otto-Berndt-Halle

Ernennung der DGM-Ehrenmitglieder

Prof. Dr. Heinz Palkowski, Clausthal

Laudatio: Prof. Dr. Reinhard Döpp

Prof. Dr. Eric Jan Mittemeijer, Stuttgart

Laudatio: Prof. Dr. Berthold Scholtes

Die DGM kann Mitglieder durch die Verleihung der „Ehrenmitgliedschaft der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V.“ auszeichnen, die sich in materieller oder ideeller Hinsicht um die Gesellschaft besonders verdient gemacht haben. Die Ehrenmitgliedschaft wird öffentlich in feierlicher Form während des DGM-Tages verliehen und durch eine Urkunde, in der die Verdienste des Ausgezeichneten in knapper Form dargestellt sind, besiegelt.

 

 

 

Nach oben


Ziehung der Preise der Nachwuchs-Tombola im Rahmen des DGM-KONVENTS

19:30 Uhr, Mensa - Otto-Berndt-Halle

Im Anschluss an die Ernennung der Ehrenmitglieder werden die Gewinner der Nachwuchs-Tombola ermittelt.
Hauptpreis der Tombola ist ein Maß-CFK-Fahrrad der Firma SPIN Siebert & Schörner GbR, wobei der Rahmen exakt auf die Körpergröße des Gewinners angepasst wird! Der Gewinner kann die CFK-Rahmen-Art (MTB, Crosser oder Rennrad) selbst wählen und darf die Produktion des Rahmens einen halben Tag lang begleiten.

Weitere Preise der Tombola sind:

  • drei Büchergutscheine zu je 100 Euro gesponsert durch Wiley-VCH Verlag plus drei DGM/MSE-Sitzwürfel
  • drei DGM/MSE-Liegestühle

Nach oben